Kommissionen – tripartit zusammengesetzt

Der Gesetzgeber auf Stufe Bund und Kanton sieht vor, für einzelne Sachbereiche aufgrund ihrer politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedeutung Fachkommissionen einzusetzen bzw. solche vorzuschreiben. Aufgabe dieser Kommissionen ist es, die Verwaltungs- bzw. Vollzugstätigkeit auf bestimmten Gebieten beratend zu begleiten und allfällige Entscheide breiter abzustützen. Dabei sollen das Wissen und die Erfahrung der Kommissionsmitglieder genutzt sowie die Vertretung verschiedener Interessen sichergestellt werden.

Im Zuständigkeitsbereich der Dienststelle Wirtschaft und Arbeit (wira) gibt es drei solcher Kommissionen:

  • Tripartite Kommission RAV (TPK)
  • Tripartite Kommission Arbeitsmarkt (TKA)
  • Tripartite Kommission für Arbeitsintegrationsmassnahmen (KAIM)

 
Da sich die Vollzugstätigkeit der wira auf Bereiche des öffentlichen Arbeits- und Sozialversicherungsrechts abstützt, sind diese Kommissionen allesamt tripartit (dreiteilig) zusammengesetzt. Das heisst, in diesen Kommissionen sind jeweils vertreten

  1. die Arbeitgeberschaft
  2. die Arbeitnehmerschaft
  3. die kantonalen und kommunalen Arbeitsmarktbehörden