Dauerarbeitsplätze (DAP)

Die Massnahmen der Dauerarbeitsplätze (DAP) haben primär das Ziel, Arbeitsplätze für arbeitsfähige, langzeitarbeitslose Personen zu schaffen, welche den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt nicht (mehr) direkt schaffen. Hauptsächlich angestrebtes Ziel ist dabei die Erhaltung der sozialen und minimalen beruflichen Integration und/oder die Aufrechterhaltung einer Tagesstruktur.

Die Teilnehmenden können den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt erproben und einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen. Die individuellen Ressourcen der Teilnehmenden werden berücksichtigt. Die Begleitung der Teilnehmenden wird durch ausgewiesene Fachpersonen gewährleistet. In der Regel sind diese Programme zeitlich nicht befristet.