Arbeitslosenkasse

Die Arbeitslosenkassen sind seit der Einführung der Arbeitslosenversicherung (ALV) mit deren Durchführung beauftragt. Es ist ihre Aufgabe, die Anspruchsvoraussetzungen zu prüfen und die verschiedenen Versicherungsleistungen auszuzahlen. Die Kassen sind die eigentlichen Zahlstellen der Arbeitslosenversicherung.

Die Arbeitslosenkassen richten Arbeitslosen-, Insolvenz-, Kurzarbeits-, Schlechtwetterentschädigungen aus und vergüten die Kosten im Rahmen arbeitsmarktlicher Massnahmen, z.B. Kurskosten oder Einarbeitungszuschüsse. Die Arbeitslosenkassen sind Ansprechpartner für alle Fragen bezüglich Umfang und Art von Geldleistungen der Arbeitslosenversicherung.

Die Arbeitslosenkassen sind durch das Gesetz bestimmt. Vorgesehen sind

  • öffentliche kantonale Kassen und
  • Verbandskassen von Arbeitnehmer- oder Arbeitgeberorganisationen.

Für den Leistungsbezug haben sowohl Arbeitslose wie Arbeitgebende die freie Wahl unter diesen Kassen. Einzig bei der Insolvenzentschädigung ist ausschliesslich die öffentliche Arbeitslosenkasse zuständig.

Die öffentliche Arbeitslosenkasse des Kantons Luzern ist eine dienstleistungsorientierte Abteilung der Dienststelle Wirtschaft und Arbeit (wira) und dem kantonalen Gesundheits- und Sozialdepartement (GSD) eingegliedert.