Heimarbeit gegen Lohn oder gegen Rechnung

Als Heimarbeit im Sinne des Heimarbeitsgesetzes gilt Arbeit, die Sie als Arbeitnehmende/r (allein oder im Team) nicht in Büros oder Betriebsräumen des Arbeitgebenden, sondern zuhause oder in anderen von Ihnen bestimmten Arbeitsräumen, Ateliers usw. verrichten.

Unterschieden wird zwischen

  • selbständiger Heimarbeit auf eigene Rechnung (unabhängig von einem Arbeitgebenden) und

  • unselbständiger Heimarbeit gegen Lohn (im Dienst eines Arbeitgebenden).

Bei selbständiger Heimarbeit im Auftrage eines Kunden liegt meist ein Werkvertrag nach Art. 363-379 OR vor.

Bei unselbständiger Heimarbeit gelten zusätzlich zu den Bestimmungen

  • der Art. 351-354 OR,
  • das Heimarbeitsgesetz (HArG) und
  • die Heimarbeitsverordnung (HArGV).

Registrierungspflicht

Arbeitgebende, die Heimarbeit im Sinne des Heimarbeitsgesetzes ausgeben, müssen sich bei der Industrie- und Gewerbeaufsicht (IGA) in das kantonale Arbeitgeberregister eintragen lassen.

Kontakt