Selbständigkeit / Spezielle Massnahmen

Steht Ihnen die Auflösung Ihres Arbeitsverhältnisses bevor? Sie befinden sich bereits in einem gekündigten Arbeitsverhältnis? Sie riskieren arbeitslos zu werden, weil Sie noch keine neue Stelle gefunden haben? Sie sind bereits als arbeitslos auf dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) angemeldet? Das RAV kann Ihnen sogenannte „spezielle Massnahmen“ anbieten. Diese sind ausschliesslich dazu da, Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt schnell und erheblich zu verbessern.

Sie liebäugeln mit einem Sprung in die Selbständigkeit? Fragen Sie das RAV! Die Unterstützung zum Aufbau und zur  Förderung einer selbständigen Erwerbstätigkeit unterliegt zusätzlichen Voraussetzungen, über die Sie Ihr RAV gerne informieren wird. Wir empfehlen grundsätzlich, die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit sehr kritisch zu hinterfragen. Selbständigkeit erfordert persönliche und finanzielle Voraussetzungen, die während einer Arbeitslosigkeit oft nicht gegeben sind. Und sich selbständig machen, nur weil Sie Mühe haben, eine neue Stelle zu finden, empfehlen wir auf keinen Fall.

Wenn Sie keine neue Anstellung finden, weil Sie aus speziellen Gründen eine ausserordentliche Einarbeitung benötigen und deshalb zu Beginn einer neuen Tätigkeit noch nicht Ihre volle Leistung bringen können, kann Sie Ihr RAV mit einem Einarbeitungszuschuss unterstützen. Ihr RAV wird Sie auch darüber gerne informieren.

Über weitere mögliche „spezielle Massnahmen“ informiert Sie Ihr RAV sehr gerne. Fragen Sie danach.